Angebotsliste: Rohkaffee und Kakao

Angebote und Vermittlung spezieller Rohkaffees und Kakaos kleinbäuerlicher und indigener Organisationen/Kooperativen aus Mittel- und Südamerika

 

Beratung solidarischer Händler und handwerklicher Röster: Partnerschaft, Kaffeeimport und Beratung

Rohkaffee:

Honduras: APROLMA Frauenkaffee aus Marcala - Ernte 2020

Produzent: Vereinigung Freier Produzentinnen aus Marcala - APROLMA

Region: Montecillos

Anbau: unter Schattenbäumen

Aufbereitung: gewaschen und sonnig-luftig getrocknet

Zertifizierung: Biolatina, DOP Café Marcala

Varietäten: Catuai, Bourbon, Lempira, Típica, Caturra, Pache, Pacas

Anbauhöhe: 1.250 bis 1.650 Meter

Erntezeit: Januar bis April

Homogener, fruchtiger Blend als hervorragende Espresso-Grundlage als auch für singulären Filterkaffee. Ausgeprägte Fruchtaromen, mittlerer Körper, wenig Säure, mittelstarke Süße. Aromen: Hauptnote Cashew, Nebennote Edel-Pflaume, im Abgang der Geschmack von Süßgebäck. Der Vertrieb erfolgt in Kooperation mit der Speicherstadt Kaffeerösterei - Hacienda San Nicolas.

Preis:

Ab 1 Sack (69 kg) á 6,00 € netto pro kg zzgl. Bereitstellung und Transportkosten

Ab 5 Sack (345 kg) á 5,80 € netto pro kg zzgl. Bereitstellung und Transportkosten

Weitere Infos, Anfragen und Bestellungen per e-mail

 Muster und kleinere Mengen bis 20 kg ab 10,48 € netto pro kg zzgl. Versand direkt im Rohkaffee-Shop.

Honduras: Microlot Esther Chávez / COMSA, aus Marcala, Ernte 2020

Produzentin: Esther Chávez, von der kleinbäuerlichen Organisation COMSA

Region: Modecillos-Marcala

Finca: Buena Mirada, Gemeinde Morazán, Landkreies Marcala

Herkunftszertifizierung: DOP Café Marcala

Cupping-Ergebnis: 87 Punkte

Varietäten: Bourbon, Lempira, Ihcafé90

Download
Herkunftszertifikat (auf spanisch)
CERT. DOPCM1920-044-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 206.3 KB
Download
Cupping-Ergebnis (auf spanisch)
Cupping Esther Chavez 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 559.3 KB

Anbau: unter Schattenbäumen

Aufbereitung: gewaschen und sonnig-luftig getrocknet

Anbauhöhe: 1.200 Meter

Erntezeit: November bis März

Geeignet für: Ursprungs-Filterkaffee und Espresso-Blend

Dieser Kaffee ist in Sack-Einheiten nur als jährliche Beiladung erhältlich. Bestellungen für die kommende Ernte 2021 bis April möglich. Weitere Infos per e-mail. Muster und begrenztes Angebot kleinerer Mengen bis 8 kg:
ab 11,43 € netto pro kg zzgl. Versand direkt im Rohkaffee-Shop.

Guatemala: Frauenkaffee - Ernte 2019

Produzent: Vermarktungsföderation für Spezialkaffee aus Guatemala - FECCEG

Regionen: Sololá, San Marcos, Quetzaltenango

Zertifizierung: Kiwa-BCS Ökogarantie

Aufbereitung: gewaschen und sonnig-luftig getrocknet

Varietäten: Bourbon, Caturra, Catuai

Anbauhöhe: 1.100 bis 1.300 Meter

Erntezeit: Januar bis April

Top-Qualität von rund 300 Frauen der indigenen Völker Mam, Quiché, Kaqchiquel, Ixil und Popti. Bekömmlicher Kaffee, auf fruchtbarem vulkanischen Boden ökologisch ngebaut, von Frauenhand sorgfältig gelesen, gehaltvoller Geschmack mit intensivem Aroma mit einem Hauch von Nüssen und Tropenfrüchten. Der Vertrieb erfolgt in Kooperation mit Kooperativen ohne Grenzen Deutschland - CSF-D e.G..

Preis:
1 Sack (69 kg) a 5,90 € netto pro kg zzgl. Transportkosten
Ab 5 Sack (345 kg) á 5,70 € netto pro kg zzgl. Transportkosten

Ab 1 Tonne á 5,40 € netto pro kg zzgl. Transportkosten

Weitere Infos, Anfragen und Bestellungen per e-mail

 Muster und kleinere Mengen bis 20 kg ab 9,35 € netto pro kg zzgl. Versand direkt im Rohkaffee-Shop.

 

Peru: Aromatischer Hochland-Kaffee - zur Zeit nicht verfügbar

Produzent: Agrarkooperative NORANDINO

Region: Piura, Amazonas, Cajamarca, La Libertad

Anbau: unter Schattenbäumen

Aufbereitung: gewaschen und sonnig-luftig getrocknet

Zertifizierung: Biolatina

Varietäten: Tipica (traditionelle Kaffeesorte)

Anbauhöhe: 1400 bis 1600 Meter

Erntezeit: Juni bis November

In der Kooperative sind 7.000 bäuerliche Familienbetriebe sind zusammengeschlossen, die Kaffee, Kakao und Zuckerrohr an bauen. Der Kaffee hat eine feine Säure, ist ausdrucksstark, mit fruchtigen Aromen und stammt aus agroökologischem Anbau. Der Vertrieb erfolgt in Kooperation mit Kooperativen ohne Grenzen Deutschland - CSF-D e.G..

Preis:
1 Sack (69 kg) á 5,60 € netto pro kg zzgl. Transportkosten
Ab 5 Sack (345 kg) á 5,40 € netto pro kg zzgl. Transportkosten

Weitere Infos, Muster, Anfragen und Bestellungen per e-mail

 

Kakao:

Peru: Aromatische Kakaobohnen „Amazonas“ - zur Zeit nicht verfügbar

Produzent: CEPROAA/NORANDINO

Region: Amazonas, Delta des Marañon-Flusses

Zertifizierung: Biolatina

Anbau: agroökologischer, diversifizierter Anbau im Regenwald

Aufbereitung: Fermentierung vor Ort und langsame Trocknung bei konstanten Temperaturen

Varietäten: Criollo und Trinitario

 

In der Kooperative mit Sitz in Piura, im Nordosten Perus, sind 7.000 bäuerliche Familienbetriebe sind zusammengeschlossen, die Kaffee, Kakao und Zuckerrohr an bauen. An verschiedenen Standorten werden seit
Jahrhunderten einheimische, angepasste Kakaosorten, mit einem ungewöhnlich hohen Anteil an exquisiten weißen Bohnen, sogenannten Porzellan-Kakaobohnen angebaut. Die hochwertige Kakaosorte Amazonas zeichnet sich durch ihr fruchtiges Aroma aus, mit einem Anklang an Karamell und braunem Zucker. Der Vertrieb erfolgt in Kooperation mit Kooperativen ohne Grenzen Deutschland - CSF-D e.G..

Preise pro Sack und Muster voraussichtlich ab Winter 2020, Anfragen und weitere Infos per e-mail